01.07.2016

Bundeseinheitliche Bildungsrahmenpläne in ProSD

Dass einheitliche Bildungsrahmenpläne das Potenzial haben, neue Perspektiven zu eröffnen, bestätigten die Arbeits- und Sozialminister auf ihrer 92. Konferenz (ASMK) im November 2015. Einstimmig sprachen sie sich dafür aus, bundesweit einheitliche Zeugnisse in Form von Zertifikaten zu vergeben, mit denen sich Menschen mit Behinderungen in Betrieben und Firmen bewerben können [1].
In ProSD werden folgende Bildungsrahmenpläne in das Modul Eingliederungsmanagement integriert:

- Textilreiniger/-in
- Gärtner/-in - Garten- und Landschaftsbau
- Fachkraft Lagerlogistik
- Koch/Köchin
- Hauswirtschafter/-in
- Kaufmann/-frau - Einzelhandel
- Metallbauer/-in

Ab dem 1.7.2016 finden zu dieser Thematik regelmässig Fachveranstaltungen im Stammhaus von PCT in Halle  statt.
Die erste Seminarreihe beginnt am 29.7.2016.

Ort: Burgstrasse 50, 06114 Halle
Zeit: 09:00 - 13:00
Kosten: 150,- pro Person
Anmeldung: hier klicken

Quelle:
[1] Werkstatt:Dialog 5.2015